ANWALTSGEHEIMNISSE  

 

Der Kieler Hauptkommissar Sven Fricke arbeitet gemeinsam mit der attraktiven Staatsanwältin Elena Karinoglous an einem neuen Fall: Beim Start zum alljährlichen Betriebsausflug geht der Bus der renommierten Anwaltskanzlei »Bartelsen & Partner« mit einem lauten Knall in die Luft – ein Bombenattentat in Kiel! Und obwohl es auch privat zwischen den beiden wieder schwierig wird, entdecken sie schon bald dunkle Geheimnisse unter den schwarzen Roben der feinen Anwälte.

Gmeiner Verlag: Schwarze Roben

 

 

"Ein Jahr nach ihrem ersten gemeinsamen Krimi-Projekt, dem Roman „Blutvilla“, haben nun Stefanie Gregg und Paul Schenke jetzt einen Folgeband, „Schwarze Roben“, vorgelegt. Ihre Protagonisten sind erneut die attraktive Staatsanwältin Elena Karinoglous und der eigenwillige, stets zerknitterte Hemden tragende, Kriminalhauptkommissar Sven Fricke.
(...)
Welches sind die primären Motive für Morde? Eifersucht, Geltungssucht und Habgier... Und um welches geht es in diesem überaus spannenden und flott geschriebenen Krimi? Darüber darf jeder Leser bis zur letzten Minuten sinnieren, knobeln, kombinieren. Nur so viel sei gesagt: Das Autoren-Duo hat genau DAS verdammt gut versteckt. Und so ist man nicht bloß überrascht bei der Auflösung des Falles, sondern mehr noch verblüfft über ihre überaus orginelle Idee.

"Freigeist Weimar", Juli 2018:

Hier weiterlesen!

Stefanie Gregg bei Facebook
Stefanie Gregg bei Twitter

Premierenlesung "Mein schlimmster schönster Sommer"