»Sensorium für Hintergründiges – Die Autorin Stefanie Gregg schaut gerne in die Tiefen der Psyche.«

Süddeutsche Zeitung

_____________________________________________________________

Die neueste Rezension:

"Die Autorin begeistert mit einem durchdringenden Erzählstil mit unglaublicher Tiefe, die sehr berührt, ohne dass der Leser von einer Wortgewalt erschlagen oder angeschrien wird."
dieVorleser, Januar 2019

hier weiterlesen

Juli 2018:

"Der Sommer der blauen Nächte" als Buchempfehlung in der Zeitschrift freundin!


Aktuelles:

Jetzt auch Hörbücher:                                             - Mein schlimmster schönster Sommer                      - Duft nach Weiß                                                       - Blutvilla                                                                  - Die gruseligsten Orte in München

Pressestimmen:
» Nun, wie man ohne Umschweife literarische Wirkungstreffer erzielt, weiß Stefanie Gregg. Die (...) Autorin (...) ist geübt darin, das Kopfkino des Rezipienten mit schnellen, knackigen Gedanken und Szenen anzukurbeln.« 
Süddeutsche Zeitung, 25. März 2017

» Aberwitzig und bittersüß. « Main Post, Februar 2017

» Eine anrührende [...] und nachdenklich stimmende Geschichte, in der der Humor nicht zu kurz kommt. « 
Dominique Salcher, Münchner Merkur, 18.03.2017

» Ein Bulli ist der heimliche Held in Stefanie Greggs Unterhaltungsroman.« 
Ursula März, Die ZEIT, 17. Mai 2017

"Männerfaustgroß. Nicht tennisballgroß, und schon lange nicht mehr kirschkerngroß: Nein, im Körper der Protagonistin ist ein echter Kaventsmann von Tumor herangewachsen: 'Männerfaustgroß'. Nun, wie man ohne Umschweife literarische Wirkungstreffer erzielt, weiß Stefanie Gregg.  Die Autorin ist geübt darin, das Kopfkino des Rezipienten mit schnellen, knackigen Gedanken und Szenen anzukurbeln."

Süddeutsche Zeitung, 25.März 2017 

»ein berührender Roman.« 
TaschenbuchMagazin

_______________________________________________________

Pressestimmen zum Kurzgeschichtenband "Liebe, Mord und ein Glas Wein":

Dass Gregg, die zuvor primär Romane geschrieben hat, die kleinere literarische Form auch beherrscht, zeigt sie freilich in "Liebe, Mord und ein Glas Wein". (...) Sowohl ihr als auch Struckmeyer gelingt es, den Leser schnell und dramaturgisch packend in die Handlung eintauchen zu lassen, den Plot mit angemessenem Tempo zu dirigieren, mal lakonisch, mal poetisch, bis zur (oft bösen) Pointe."

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, 20.10.2016 

 

_______________________________________________________

Lesungen 2019: 

 

23. Januar, München, Stadtbibliothek Moosach, 19.30

Lesung aus dem "Duft nach Weiß"

Hanauer Str. 61A, 80992 München

 

7. März, Darmstadt: Künstlerkeller im Schloss / Keller-Club, 19.30

Lesung im Künstlerkeller Darmstadt. Aus: Kurzkrimis "Liebe, Mord und ein Glas Wein" sowie dem neuesten Band der Kiel-Krimi-Reihe "Schwarze Roben".

Marktplatz 15, 64283 Darmstadt 

 

8. März, Eberfing, 19.00

EIN SEHR BESONDERER ABEND! LESUNG MIT SOPRANISTIN ANNA-MARIA PERWEIN

BLAUE NÄCHTE. Eine literarisch-musikalische Reise durch Italien und Frankreich

"Die Sopranistin Anna-Magdalena Perwein und die Schriftstellerin Stefanie Gregg verbinden ihre Künste zu einer außergewöhnlichen Kombination. Ausgewählte Lieder und Arien wechseln sich mit literarischen Auszügen aus einem Roman ab. So illustrieren, untermalen und ergänzen sich die Künste von Wort und Gesang in ganz besonderer Weise gegenseitig."

Gasthof Post, Escherstraße 1, 82390 Eberfing

 

15. März, Neufahrn:  19.30: "Wahrheit oder Wein".  Marktplatz 21, 85375 Neufahrn bei Freising

Ein Abend mit Comedy, Lesungen, Talk und einem Überraschungsgast!

Mit Stefanie Gregg und Moses Wolff.

 

23. April, Gernsheim (bei Darmstadt):  Zum Tag des Buches UND Tag des Bieres! 19.30: "Wahrheit oder Weizen". Im Gewächshaus von Blumen Hägele, Zwingenberg Straße 4, 64579 Gernsheim

Ein Abend mit Comedy, Lesungen, Talk und einem Überraschungsgast!

Mit Stefanie Gregg und Moses Wolff.

(Karten in der Buchhandlung Bornhofen)

 

2. Mai, Lohr am Main:  Vormittags: Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasium Lohr (nicht öffentlich)  

4. Stunde, 11.25

 

2. Mai, Lohr am Main:  "Wieder mal daheim".  

Lesung im alten Rathaus, 19.30

Altes Rathaus, Rathaussaal, Marktplatz 1, 97816 Lohr am Main.

 

17. Mai, München: Moosacher Literatur-Nacht,

Wandeln durch die Nacht, 19 Autoren an 10 Orten. Ich lese im Pelkovenschlössl um 19.00 / 20.00 / 21.00

Lesung aus: "Duft nach Weiß", "Mein schlimmster schönster Sommer" u.a.

Moosacher St. Martinsplatz 2, München

 

26. Mai, Meersburg am Bodensee, DROSTE-LITERATURTAGE in der Burg Meersburg:  "Sommer der blauen Nächte. Eine literarisch-musikalische Reise durch Italien und Frankreich." 11.00 (Matinée)  

"Die Sopranistin Anna-Magdalena Perwein und die Schriftstellerin Stefanie Gregg verbinden ihre Künste zu einer außergewöhnlichen Kombination. Ausgewählte Lieder und Arien wechseln sich mit literarischen Auszügen aus einem Roman ab. So illustrieren, untermalen und ergänzen sich die Künste von Wort und Gesang in ganz besonderer Weise gegenseitig."

Schlossplatz 10, Meersburg am Bodensee

 

18. Juni, KAPSTADT, SÜDAFRIKA   

Lesung in der deutschen Buchhandlung Naumann

91 Kloof Nek Rd, Cape Town City Centre, Cape Town, 8001, Südafrika

 

28. Juni, Gersthofen:  19.30: "Wahrheit oder Wein".  Stadtbibliothek Gersthofen, Bahnhofstr. 12, 86368 Gersthofen

Ein Abend mit Comedy, Lesungen, Talk und einem Überraschungsgast!

Mit Stefanie Gregg und Moses Wolff.

 

24. Juli, München:  19.00: Literatur on stage

Talk und kurze Lesung aus "Die gruseligsten Orte in München" - mit Stefanie Gregg und Angela Eßer.

Gravelottestraße 7, München (am Ostbahnhof)

 

7. September, Hamburg: Lange Nacht der Literatur, Buchkontor Hamburg, 19.00

Lesung aus: "Duft nach Weiß".

Bogenstraße 3, 20144 Hamburg

 

5. Oktober, Ingolstadt: Ladies Crime Night

Lesung der Mörderischen Schwestern

Altstadttheater

Kanalstraße 1A, 85049 Ingolstadt

 

9. Oktober, München: Die gruseligsten Orte in München

Lesung aus "Die gruseligsten Orte in München", mit Oliver Pötzsch, Ingeborg Struckmeyer u.a.

Veranstaltungsort: "Der Hufnagel"; Ottobrunner Straße 135; 81737 München

 

26. Oktober, Haus Sebaldus, Bad Kohlgrub (Nähe Staffelsee), 19.00

Lesung mit 3-Gänge Menü

Lesung aus: "Der Sommer der blauen Nächte".

Mühlstraße 1, 82433 Bad Kohlgrub

 

8. November, Detmold: Die blaue Pause, 15.30

Lesung aus: "Der Sommer der blauen Nächte".

Lange Straße 87, 32756 Detmold

 

8. November, Bielefeld: Gast & Haus, 19.30

Lesung aus: (hoffentlich) dem dann ganz neu beim Aufbau-Verlag erschienenen Roman!

Ringenbergstraße 12, 33611 Bielefeld

 

24. November, München:  9.30: "Krimifrühstück"

Krimis zum Frühstück. Eine Veranstaltung der VHS München (MVHS) 

Mit Angela Eßer und Stefanie Gregg.

Kulturzentrum Ubo9, Ubostraße 9, München Aubing

 

8. Dezember, München, 18.00: Krimitag. 

Moderation: Stefanie Gregg und Lutz Kreutzer

Es lesen, wie immer, die besten Krimiautoren Münchens - 5 Minuten - bis ein Schuss ertönt.

Zum Talk werden interessante Kriminaler und Fachleute eingeladen.

Veranstaltungsort: "Der Hufnagel"; Ottobrunner Straße 135; 81737 München

 

12. Dezember, Badenweiler (Schwarzwald, Nähe Freiburg im Breisgau)

Lesung im Fini-Resort.

Vorstellung einer Kurzgeschichte, die extra für Badenweiler geschrieben wurde!

Fini-Resort Badenweiler, Blauenstraße 15, 79410 Badenweiler

 

______________

 

Lesungen 2020: 

 

5. Januar, München, 18.00 Uhr. Theater Hofspielhaus München: 

"Sommer der blauen Nächte. Eine literarisch-musikalische Reise durch Italien und Frankreich." 

"Die Sopranistin Anna-Magdalena Perwein und die Schriftstellerin Stefanie Gregg verbinden ihre Künste zu einer außergewöhnlichen Kombination. Ausgewählte Lieder und Arien wechseln sich mit literarischen Auszügen aus einem Roman ab. So illustrieren, untermalen und ergänzen sich die Künste von Wort und Gesang in ganz besonderer Weise gegenseitig."

Theater Hofspielhaus, Falkenturmstraße 8, 80331 München.

 

 

_______________________________________________

 

Bei Lesungsanfragen wenden Sie sich bitte an meine Leseagentur:

CR-Leseagentur Christine Rothwinkler, Raistingerstr. 10, 82407 Wielenbach, Tel.: 0881/49679, www.cr-leseagentur.de

 

textundton - kulturbüro, Gudrun Todeskino, Tel. 0431 38 56 190, infotextundton-kulturbuero.de, www.textundton-kulturbuero.de 

 

 

Stefanie Gregg bei Facebook
Stefanie Gregg bei Twitter

Premierenlesung "Mein schlimmster schönster Sommer"